NFTs und Nachhaltigkeit auf der New York Fashion Week 2022

New York Fashion Week 2022 und NFTs – Mein Interview mit dem Modelabel „GAIA LEON Switzerland“.

Was haben die NFTs mit der diesjährigen New York Fashion Week zu tun? Man könnte meinen, rein gar nichts, aber die Zeiten ändern sich und das Thema NFTs im Jahr 2022 trifft jetzt nicht nur auf die Modebranche, sondern auch auf das heiße Thema der Nachhaltigkeit.

Als Investor, der sich für NFTs interessiert, musste ich unbedingt mehr erfahren, als ich hörte, dass es in der Schweiz ein junges Modelabel gibt, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat und gleichzeitig mit dem digitalen Fortschritt Schritt hält. Vor allem im Rahmen der New Yorker Fahion Week vom 11. bis 16. Februar, wo die Gründer eine exklusive Kollektion ihrer besonderen Handtaschen versteigern werden.

Eine solche Auktion ist eine absolute Premiere für die NYFW und hat in dieser Form noch nie stattgefunden, deshalb habe ich mich mit einem der Gründer Raphael Gfeller in Verbindung gesetzt.

Raphael, bevor wir zum Thema NFTs kommen, erzähl uns erst einmal etwas über Dich selbst. Wer ist der Raphael mit der Idee vom Kaktus basierten Leder? Du bist aus der Schweiz und ein Unternehmer. Was dürfen wir über Dich erfahren?

Genau, aufgewachsen bin ich in Bern, mittlerweile lebe ich in Zürich. Beruflich habe ich zuerst einen anderen Weg eingeschlagen. Habe Neuropsychologie studiert und eine Marketingausbilung abgeschlossen. Bevor ich mich mit GAIA LEON selbständig machte, habe ich in Zürich als Consultant gearbeitet. Den Unternehmergeist habe ich schon länger in mir.

So habe ich schon relativ früh versucht, kleinere Projekte aufzuziehen. Durch meinen Geschäftspartner begann ich mich vor zwei Jahren mit den Themen Investments, Kryptocurrencies und schliesslich auch NFTs zu befassen.

Doch bin ich eigentlich ein Naturbursche. Ich mag die Schweizer Berge, fliege Gleitschirm und spiele gerne Tennis.

NFT Auction New York Fashion Week 2022
GAIA LEON Founders 2022

GAIA LEON – ein faszinierendes Vorhaben und Konzept. Wie kam es zur Mode und dem Antrieb, selbst etwas schaffen zu wollen?

Mein Geschäftspartner kommt eher von der Mode her, welche ihn schon immer interessierte. Er lebte insgesamt über zwei Jahre in Südostasien und hat dort gesehen, wie die Ledergerbereien mit Chrom versetztes Abwasser in die umliegenden Flüsse schütten.

Dies führt zu Vergiftung von Grundwasser und lebensnotwendigen Gewässern. Die Praktiken der Lederindustrie haben ihn schockiert. Er hat mir davon erzählt und so entstand die Idee, nach einer pflanzlichen Lederalternative zu suchen.

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein pauschales Stichwort dem alle nacheifern, es ist auch ein sehr starkes und solides Investment Thema! Wie seid Ihr auf das Konzept der Mode auf Basis von Kaktusleder gekommen?

Durch die eben geschilderte Erfahrung von meinem Geschäftspartner und meiner Überzeugung eines nachhaltigen Konsums, haben wir nach der nachhaltigsten, pflanzlichen Lederalternative gesucht.

Nach langer Recherche sind wir auf das Kaktusleder in Mexiko gestossen. Dieses innovative Material hat uns fasziniert und begeistert. Wir hoffen mit GAIA LEON einen Teil zu einem nachhaltigeren Modekonsum beizutragen.

Plant based leather
Plant based leather – GAIA LEON

Ihr seid nicht einfach von der Theorie getrieben, sondern macht Nägel mit Köpfen – Mit Eurer 2. Kollektion kann man GAIA LEON auf der New „York Fashion Week“ ab dem 13. Februar antreffen. Wie kam es dazu?

Da war etwas Glück mit dabei. Wir hatten zum Ziel, nicht nur in den schweizerischen oder europäischen, sondern vor allem in den US-amerikanischen Markt einzudringen. Dies hauptsächlich durch die Nähe von Mexiko zu den USA, wodurch wir die Produkte weniger weit transportieren müssen, was unser Anspruch von Nachhaltigkeit unterstützt.

Wir haben uns in New York in einer bekannten Boutique beworben und wurden erfolgreich aufgenommen. Es stellte sich heraus, dass diese Boutique seit 10 Jahren eine Show an der NYFW hat. Sie fragten uns, ob wir unsere zweite Kollektion gerne dort präsentieren würden. Dieses Angebot konnten wir natürlich nicht ausschlagen.

Am 15. Februar um 4 Uhr in Soho NY, ladet Ihr zum Event ein, nämlich der ersten Versteigerung Eurer limitierten „NFT Vegan Bag Collection“. Wie seid Ihr auf diese Idee gekommen?

Einerseits faszinieren uns die Möglichkeiten von NFTs für uns und unsere Community, andererseits sehen wir uns als einen innovativen Fashion Brand, der mit der Zeit geht.

Die ersten Diskussionen über eine NFT Kollektion hatten wir bereits Anfang 2021.

Mode und NFTs – Wo siehst Du hier Potential für die Zukunft?

Wir sehen darin enorm viel Potential – die Digitalisierung ist in vollem Gange. Einerseits natürlich wegen der ganzen Authentizitätsgeschichte und den Fälschungsproblemen in der Mode. Andererseits, weil man mit NFTs enorme Möglichkeiten hat mit der Community in Kontakt zu sein und sie für ihre Treue zu belohnen.

Des weiteren glauben wir, dass die Mode im Metaverse eine ebenso grosse Rolle spielen wird wie im echten Leben. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Community gut auf das Metaverse und die Zukunft vorbereitet ist. Zudem haben unsere NFT Taschen auch Investment-Potential.

Hast Du selbst auch schon in NFTs investiert? Keine Details, versprochen 😉

Ja, ich habe auch schon in NFTs investiert.

Kannst Du etwas zu den Kunden von GAIA LEON sagen? Was sind das für Leute?

Sehr unterschiedlich. Durch den Release unserer NFT Kollektion wird bestimmt ein neues Kundensegment dazu kommen. Bisher sind es Menschen, die bewusst konsumieren und Wert auf die Geschichte hinter dem Produkt legen.

NFT Auction New York Fashion Week

Oder aber sie sind fasziniert von der Idee, aus einem Kaktus eine Tasche zu machen. Dies kann eine junge Studentin sein, eine erfolgreiche Geschäftsfrau Mitte vierzig oder auch ein pensionierter Herr.

Werden wir in Zukunft weitere NFTs von GAIA LEON sehen oder hat das Thema Exklusivität den Vorrang?

Natürlich spielt Exklusivität eine Rolle, aber NFTs sind bei GAIA LEON um zu bleiben. Es ist Grosses im Gange, aber mehr wollen wir noch nicht verraten.

Muss ich eigentlich direkt nach New York reisen um bei der NFT Auktion teilnehmen zu können?

Nein, man kann genauso gut online teilnehmen. Es werden 20 NFT Taschen verkauft werden. In jedem Fall muss man sich aber unter folgendem Link ein Ticket sichern.

Das weltweit erste NFT Auktions-Event auf der New York Fashion Week – Hier teilnehmen

Falls Sie online teilnehmen möchten, wird ihnen dann ein Link zum Streaming zugeschickt.

Eventdaten:

  • 12th Februar von 7pm – 11pm: Zusammenkunft der NFT und Fashion Fans in NY Soho.
  • 15th Februar von 4pm – 6pm NY Zeit (10am – 12am CET) Live Auktion im „Flying Solo“ und online.

Raphael, danke für die Einblicke, viel Spaß und viele neue Kontakte auf der New York Fashion Week und natürlich alles Gute für Dich und Deinen Geschäftspartner, Eurem weiteren Erfolg und natürlich viel Glück mit der NFT-Auktion. Haltet mich auf dem Laufenden, wie das Geschäft läuft und wohin GAIA LEON sich entwickelt. Ich bin sicher, dass wir in Zukunft mehr von Euch und dem großartigen Konzept hören werden.

Folgt GAIA LEON @gaialeon auf Instagram und Linkedin um mehr über den NFT Drop und Ihre Show auf der New York Fashion Week 2022 zu erfahren.:

Thorsten Burger
Thorsten Burger
I am a digitization / Cryptocurrency / NFT enthusiast and author for crypthor.net with a long and extensive experience in the financial and digital transformation industry. I have successfully managed projects around the world, motivated employees to create a variety of beneficial strategic portfolios, digital marketing, e-commerce and platform solutions and supporting the agile transformation.Happy to connect!

Latest articles

Vorheriger ArtikelWas ist ein NFT? In a nutshell
Nächster ArtikelWas ist das Metaverse?

Related articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein